Jesssii on the Blogs

Fasten und Heilfasten - Mein erstes Mal
 

Letztes Feedback

Meta





 

5. und letzter Fastentag

Guten Morgen meine Lieben!

10:00 Uhr: Knapp 7 Stunden geschlafen. Gestern Abend war mir kalt. Hatte die Heizdecke vergessen anzustellen und als sie allmählich warm wurde war mir das nicht genug. Hab sie dann auf Stufe 3 hochgedreht und bin nach 3 Stunden wach geworden, weils zu heiß war. Decke ausgemacht, aufs Klo gegangen, weil ich dringend pinkeln musste und wieder hingelegt. Dann durchgepennt bis 10 Uhr.

Gewicht: 66,8 kg

11:30 Uhr: Einlauf gemacht. Man.. sowas passiert auch nur mir... ich wollte mich heute mal beim Einlauf gemütlich auf die Seite lummeln, weil der Vierfüßlerstand nervt. Da war aber der Schlauch zu kurz und ich hab den Irrigator runtergerissen. Natürlich fällt er dann genau auf den Stopfen, der daraufhin abbricht.

Musste dann erstmal ein bischen basteln, Schlauch durch das vergrößerte Loch prökeln und das ganze mit Frischhaltefolie abdichten. Lief trotzdem ganz schön Wasser daneben, deswegen habe ich insgesamt 1,5 Liter Einlauf gemacht, musste dafür nach einem Liter aufstehen und nachfüllen. Was ne Quälerei.

Aber der Einlauf hat gut funktioniert. Es kam zuerst nur klares Wasser, dann aber sogar fester Stuhl hinterher. Wahnsinn, was da alles im Darm drin bleibt. Aber war auch so zu erwarten.

13:30 Uhr: Grad von der Uni wiedergekommen, wo ein Kollege mir nur rasch was zeigen musste, damit ich nächste Woche klar komme. Musste zwischendurch als Nachwirkung vom Einlauf zum Klo, konnte es aber jeweils lange genug zurück halten.

15:00 Uhr: Selleriebrühe gegessen. Mit etwas mehr Salz und Brühepulver sogar genießbar. Mach gleich nen Leberwickel und leg mich hin. Um 17 Uhr ist Einkaufen angedacht, der Bioladen schließt schon um 18 Uhr.

16:30 Uhr: Mit Leberwickel im Bett liegend fern gesehen. Dabei immer müder geworden, aber jetzt aufgestanden, da ich noch gucken muss, was ich alles einkaufen muss.

18:00 Uhr: So, einkaufen gewesen. Wieder ne Menge Geld ausgegeben, aber alles noch im Rahmen denk ich.

Aus dem Discounter:

  • 6-Pack-Äpfel, wovon ich aber nur 2 brauche
  • 500 ml Buttermilch
  • Sack Biokartoffeln
  • 500 g Tomaten (wovon ich 250g brauche)
  • Tomatenmark
  • frischer Schnittlauch
  • Kräuterquark
  • ein Eisbergsalat
  • 4 x 150g Natur-Joghurt 1,7%
  • Schlagsahne

zusammen für rund 9,50 €. Hatte leider den Bon vergessen

Vom Supermarkt:

  • Weißer Pfeffer, gemahlen 1,59 €
  • Liebstöckel, gemahlen 1,59 €

Aus dem Reformhaus / Bioladen:

  • 200g getrocknete Aprikosen 2,99 €
  • 500g geschroteter Weizen 1,29 €
  • 500 ml honiggesüßter Sanddornsaft 5,99 € 
Zusammen waren das rund 26,33 €
Insgesamt hab ich für das Fasten damit 63,17 € ausgegeben. Wobei man bedenken muss, dass viele Dinge auch darüber hinaus weiter genutzt werden, wie z.B. die Leinsamen oder die Gewürze.

00:30 Uhr: Den Rest des Abends eigentlich nur noch ferngesehen und Computer gespielt. Und tapfer meine beiden Säfte getrunken. Gehe jetzt langsam ins Bett... bin gespannt auf morgen!

30.10.09 00:40

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen