Jesssii on the Blogs

Fasten und Heilfasten - Mein erstes Mal
 

Letztes Feedback

Meta





 

Der Einkauf

Guten Abend liebe Leser!

Heute hab ich mal wieder einiges an Geld ausgegeben. Nicht nur, dass ich knapp 37 Euro für neue Druckerpatronen bezahlt habe, von denen die gelbe nicht funktioniert, ich habe heute auch den Einkauf für die Fastentage gemacht.

Der Einkauf reicht für den Entlastungstag und für die fünf Fastentage. Am letzten Fastentag muss ich wieder einkaufen gehen, um für die Aufbautage entsprechend frische Sachen da zu haben.

Eingekauft habe ich:

In der Apotheke:

  • Irrigatorset mit Darmschlauch und Klistier: 8,60 €
  • 100g Glaubersalz: 1,70 €

Im Sanitätshaus:

  • Luffa-Massagepad: 1,99 €

Im Supermarkt:

  • 1 kleiner Sellerie: 0,49 €
  • 3 Stangen Porree / Lauch: 0,42 €
  • 2 Tomaten: 0,71 €
  • 4 Bio-Zitronen: 2,49 €
  • Packung Leinsamen (200g): 1,19 €
  • 2 Muskatnüsse: 1,19 €
  • ein Bund Möhren: 0,69 €
  • Bio-Gemüsebrühe: 1,29 €
  • Majoran gekerbelt als Gewürz: 1,59 € 
  • 6 x 1,5 Liter stilles Wasser: 1,14 €

Im Reformhaus / Bioladen:

  • 750 ml roter Traubensaft pur: 3,49 €
  • 750 ml Gemüsesaft-Cocktail pur: 2,99 €
  • 330 ml Sauerkrautsaft mit Meersalz: 1,99 €
  • Packung Meersalz 500g: 1,59 €
  • Edelhefe / Hefeflocken 125g: 3,29 €

Insgesamt waren das 36,84 €, die ich jetzt für die Fastenwoche ausgegeben habe. Ganz schön viel Geld, wenn man bedenkt, dass Fasten eigentlich bedeutet, nichts zu essen *lach*

Es werden noch jeweils eine Flasche Obstsaft und Gemüsesaft, außerdem Wasser dazu kommen. Und wie gesagt, vor den Aufbautagen muss ich nochmal einkaufen gehen. Aber solche Anschaffungen wie dem Irrigator, den Gewürzen oder der Hefe fallen erstmal nicht mehr an.

Für eine Woche ist der Preis also völlig ok, ohne Fasten würde man das Geld schließlich in mehr Essen investieren.

Im Moment hab ich Hunger, jetzt wo ich das alles lese *lach* Morgen gehts los. Bin schon ganz gespannt.

Was mir ein wenig Sorgen macht ist, dass meine Tage vor der Tür stehen und ich gerade total am frieren bin. Das wird beim Fasten sicher nicht sonderlich hilfreich sein. Aber da muss ich durch.

Schlafen werde ich übrigens im Gästezimmer. Das Fastenbuch rät Fastern allein zu schlafen, da man in der Fastenzeit u.U. auch mal nicht durchschläft, außerdem soll man sich durch die Anwesenheit des Partners nicht stören lassen (Schnarchen etc.). Was noch hinzukommt ist, dass man beim Fasten unangenehme Gerüche ausdünstet, und dass beide Partner unterschiedliche Lüftungsgewohnheiten haben.

Im Gästezimmer steht außerdem ein Fernseher, und ich werde mich auf Anraten des Buchs am Tag mehrmals hinlegen, um einfach nur auszuruhen und Leberwickel zu machen. Eigentlich soll man dabei nichts tun, einfach nur liegen, aber mit dem Fernseher wird mir das Abschalten evtl. doch leichter fallen.

 

Eure Jesssii

P.S.: Mein Gewicht heute morgen (Freitag ist regelmäßiger Wiegetag): 69,2

23.10.09 23:07

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen