Jesssii on the Blogs

Fasten und Heilfasten - Mein erstes Mal
 
 

Wozu dieser Blog?

Hallo liebe Lesergemeinde!

 

Dies ist das erste Mal, dass ich blogge, also entschuldigt mich, wenn ich anfangs ab und an etwas holprig formuliere  

 

Wozu habe ich diesen Blog erstellt? Nun, eigentlich halte ich nicht viel vom Bloggen, habe nur selten ein privates Tagebuch geführt und dieses dann aber auch unter Verschluss gehalten. Warum also nun einen Blog, warum ein öffentliches Tagebuch?

Dazu muss ich ein klein wenig ausholen: Ich leide seit Beginn meiner Pubertät unter zahlreichen Allergien: Heuschnupfen, Lebensmittelallergien gegen zahlreiche rohe Obst und Gemüsesorten sowie Nüsse, Kontaktallergien gegen Inhaltsstoffe in Cremes. Außerdem habe ich eine leichte Neurodermites an den Händen, die ich jedoch gut im Griff habe. Schübe bekomme ich meist bei Haushaltsarbeiten wie Spülen, Wischen, aber auch beim Kartoffelschälen oder einfach, wenn ich öfter als gewöhnlich die Hände wasche. Mit einer leichten Cortison-Salbe und einer guten Feuchtigkeitscreme habe ich das ganze relativ gut im Griff.

Eine weitere Sache, die mir auffällt: Mein Gedächtnis. Ich bin unaufmerksam, habe häufig Probleme, Gesprächen zu folgen, bekomme von Filmen oft nur die Hälfte mit und da schlimmste: Ich vergesse unheimlich viel. Oft sind dies Dinge, die mir Freunde im Vertrauen erzählt haben, von denen ich ein paar Tage später nichts mehr weiß. Oder ich verwechsel Dinge, die mir erzählt wurden miteinander, weiß teilweise nicht mehr, wer mir die eine Geschichte erzählt hat. Das macht mir privat sehr zu schaffen. 

Aber auch beruflich ist dies ein Problem. Ich stecke mitten im Studium, stehe kurz vor der Anmeldung zur Diplomprüfung und habe Angst, dass mich mein Gedächtnis beim Lernen im Stich lässt. Meine größte Befürchtung ist, dass ich während der Prüfung mit Überzeugung Quatsch von mir gebe und es noch nichtmal merke, weil ich wieder irgendwas verdrehe.

Nun, diese Probleme waren mir alle bewusst. Aber ihre Ursache nicht.

 

Mein Bruder brachte mich nun auf die Idee des Fastens.

Es wäre zuviel erwartet, wenn ich euch hier ein komplettes Refarat über das Fasten liefere, zumal ich selber noch nicht tief genug in der Materie drin stecke. Darüber bietet google haufenweise Informationen.

Auf jeden Fall wird dem Fasten - oder auch Heilfasten - nachgesagt, dass es den Körper entgiftet. Schadstoffe, die über Jahre und Jahrzehnte angereichert werden, werden in einer Zeit ohne Nahrungszufuhr im Körper mobil gemacht und können auf diese Weise ausgeschieden werden. Giftstoffe, die vermutlich für diverse Volkskrankheiten verantwortlich sind: Allergien, Neurodermites, Migräne, Gedächtnisstörungen, Gicht, Zellulites und mehr.

Fasten ist der bewusste Verzicht auf feste Nahrung, das bewusste Genießen des Nicht-Hungerns und der bewussten Entgiftung des Körpers. In der Fastenzeit soll man Geist und Seele Ruhe gönnen, sich frei machen von gesellschaftlichen Verpflichtungen und sich voll und ganz auf den Entgiftungsprozess konzentrieren.

Fasten dient nicht zum Abnehmen. Wohl wird man im Verlauf der Fastenperiode Kilos verlieren, dieser Gewichtsverlust hält nach dem Fastenbrechen aber in der Regel nicht lange an. Fasten ist also nicht mit einer Diät gleich zu setzen.

 

Nun, da ich wie gesagt unter Allergien, Neurodermites und Gedächtnisstörungen leide, mein Freund unter Allergien, Neurodermites und Migräne, wollen wir uns allmählich mit dem Gedanken vertraut machen zu fasten. 

Da wir vorher noch einiges beruflich zu klären haben, aber auch noch einiges an Infos sammeln müssen, wird es nicht sofort los gehen. Als voraussichtlichen Zeitraum haben wir uns Mitte Oktober bis Ende November 2009 gesetzt. 

 

Diesen Blog habe ich erstellt, um alle meine Erlebnisse, Weisheiten, Erfolge und vor allem auch Rückschläge beim Fasten festzuhalten und mit euch zu teilen. Ich werde sowohl vor, während als auch nach dem Fasten Einträge verfassen und würde mich freuen, das ein oder andere Feedback von Fastern und Nichtfastern zu erhalten.

 

Eure Jesssii

28.9.09 04:06

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen